weiter zu:
 
 
 

 Aktualisiert am 17. August 2017  
-----------------------------------

Aktuelles

-----------------------------------

SWR Hierzulande 

-----------------------------------

 

03.10.2017

Erntedankfest

-----------------------------------

25.11.2017

Schlachtfest

-----------------------------------

03.12.2017

Weihnachtsmarkt

-----------------------------------

 

 

Karlshof

Der Karlshof wird erstmals 1819 erwähnt. So steht es in einem vertrag der Steuergemeinde Reipoltskirchen, Ortschaft Karlshof, Besitz Nr. 101 des Grundsteuerkatasters. Der Hof war im Besitz des Rentmeisters Karl Falciola aus Lauterecken. Vermutlich entstand so der Name "Karlshof". Er wurde 1819 an Adam Altes verkauft.

Der Hof bestand ursprünglich aus 3 Wohnhäusern, die 1840 im Besitz von Adam Altes I, Adam Altes II und Jakob Altes waren.

Um 1850 heiratete Karl Engel aus Einöllen die 1828 geborene Karoline geborene Altes. Im Hof Engel folgten Ludwig Engel, Engel Karl II und jetzt Dieter Engel der mittlerweile die Landwirtschaft aufgegeben hat.
Der vordere Hof an der Zufahrt gehörte Freidrich Paul, Ludwig Frank, Paul Frank und zuletzt Klaus Rünger, der die Landwirtschaft ebenfalls aufgegeben hat.

 
       

Website Security Test